14.03.2016

Dieter Lengemann bleibt Fraktionsvorsitzender

SPD Kreistagsfraktion wählt erneut Lengemann

Dieter Lengemann aus Fuldabrück wird auch künftig die SPD-Fraktion im Kreistag führen. Auf Vorschlag des Unterbezirksvorstandes wurde der 56-Jährige mit großer Mehrheit (31 ja, 1 nein) in geheimer Wahl von der Fraktion an die Spitze gewählt. „Dieter Lengemann hat bereits in der letzten Legislaturperiode als Vorsitzender bewiesen, dass er prädestiniert für diese Aufgabe ist und als Spitzenkandidat einen engagierten Wahlkampf geführt“, erklärt Timon Gremmels, SPD- Unterbezirksvorsitzender. Er verknüpfe erfolgreich Fachwissen, Bürgernähe und Autorität. Als stellvertretende Fraktionsvorsitzende wurden Ulrike Gottschalck (Niestetal), Brigitte Hofmeyer (Hofgeismar), Manfred Ludewig (Vellmar), Anette Milas (Baunatal) und Stefan Denn (Zierenberg) gewählt. Die Funktion der Fraktionsgeschäftsführerin wird Anette Milas (Baunatal) und die des Schatzmeisters Sebastian Keese (Wahlsburg) übernehmen. Für das wichtige Amt des Kreistagsvorsitzenden nominierten die Sozialdemokraten Andreas Güttler (Immenhausen) und als Stellvertreter Bettina Schröder (Ahnatal) und Burghard Finke (Wolfhagen).

In seiner Antrittsrede stellte Lengemann klar, dass er auf Teamspiel in der Fraktion setze. Hand in Hand mit Unterbezirksvorstand und der Kreisspitze werde man zum Wohle der Kreisbewohner pragmatische Politik gestalten. Diesem guten Vorsatz folgten auch gleich Taten. Die Sozialdemokraten beschlossen einstimmig folgende Schwerpunkte der zukünftigen Arbeit: Soziale Infrastruktur und Förderung des ländlichen Raumes, Stärkung der Wirtschaftskraft für moderne und zukunftssichere Arbeitsplätze, weiterer Ausbau und Nutzung erneuerbarer Energie sowie Investitionen in die Energieeffizienz, ein breit gefächertes Bildungsangebot, Ausbau der Verkehrsinfrastruktur, keinen Verkauf unserer Jugend- und Freizeiteinrichtungen, keine Oberweserpipeline sowie kommunale Finanzen und sparsame Haushaltsführung.