31.01.2006

Die SPD Obervellmar wird 100 Jahre

Die Sozialdemokratie feierte das Jubiläum im Bürgerhaus Obervellmar

Der SPD-Ortsverein Obervellmar feierte Ende Januar sein 100jähriges Jubiläum im Bürgerhaus Obervellmar. Über 200 Gäste waren der Einladung zur Jubiläumsveran­staltung im festlich geschmückten großen Saal des Bürgerhauses gefolgt. Die Ver­anstaltung wurde musikalisch vom Volkschor Obervellmar und den Gitarren-Ensemble der Schule für Musik und Tanz Vellmar begleitet. Der Ortsvereinsvorsit­zende, Peter Pohl, eröffnete die Festveranstaltung und begrüßte die Ehrengäste.

Einen Höhepunkt der Jubiläumsveranstaltung bildete das Zwiegespräch zwischen Altbürgermeister Kurt Stückrath und dem langjährigen Vorsitzenden des Ortsvereins, Ernst Thüne. In ihrem Gespräch beschrieben sie die geschichtliche Entwicklung des SPD-Ortsvereins. Dabei wurde an viele bekannte und auch weniger bekannte Per­sönlichkeiten des politischen Lebens in Obervellmar erinnert. Die Zuhörer spendeten der lebhaften und anschaulichen Darstellung der Vergangenheit viel Applaus.

Festredner Hans Eichel erwähnte in seiner Rede nochmals kurz die Entwicklung der sozialdemokratischen Bewegung in Nordhessen. Dabei hob er die Bedeutung der Sozialdemokratischen Partei für die Entwicklung der Lebensumstände der Nordhes­sischen Bevölkerung hervor. Im weiteren Verlauf seiner Festansprache richtete er den Blick auf die derzeitige politische Situation in Deutschland. Aufgabe der großen Ko­alition in Berlin sei die vordringliche Lösung der bestehenden Herausforderungen, so Hans Eichel.

 

Zum Abschluss wies Bürgermeister Dirk Stochla auf die Bedeutung des politischen Ehrenamtes hin. Hierfür bieten die bevorstehenden Kommunalwahlen für die Bürger die Möglichkeit, sich in ihrer Kommune politisch ehrenamtlich zu engagieren, hob Dirk Stochla hervor.

 

 

 

Im Rahmen der Festveranstaltung wurden verdiente und langjährige Mitglieder des SPD-Ortsvereins geehrt.