23.07.2015

Stadtteilfest Vellmar West 2015

Das Stadtteil-Fest Vellmar-West am 19. Juli 2015 war ein voller Erfolg, obwohl das Wetter am frühen Morgen nicht Positives versprach. Ganz Vellmar-West war auf den Beinen und feierte das Stadtteil-Fest auf der Wiese unterhalb der Johanneskirche und des Bürgerhauses Vellmar-West.

Das Stadtteil-Fest begann standesgemäß mit einem Gottesdienst im Freien, der von Volkschor 1875 Obervellmar begleitet wurde. Im Anschluss füllte sich die Festwiese ständig mit Akteuren und Bürgern. Die Hobby-Aussteller öffneten ihre Verkaufs-stände, der Musikverein Vellmar spielte zur Eröffnung des bunten Treibens auf der Festwiese. Auch der Getränke- und der Bratwurststand, der standesgemäß von der SPD Vellmar besetzt war, boten ihre kühlen Getränke und die köstliche Bratwurst an.

Am frühen Nachmittag traten die Artisten des Zirkus „Hort und Kindergarten Vellmar-West“ mit akrobatischen Darbietung und „Tier“-Vorführungen auf. Besonders spannend waren die Vorführungen am Trapez. Auch die starken Kinder des Kinder-gartens zeigten, wieviel ein richtiger Junge stemmen kann. Es gab viel Beifall für die tollen Leistungen der Kinder.

Parallel zu den Zirkus-Aufführungen des Kindergartens war der beliebte und bekannte Basteltisch der SPD Vellmar ein weiterer Anziehungspunkt für die kleinen und großen Gäste des Stadtteil-Festes. Regine Braunen und Torgit Brück halfen den kleinen Gästen, wenn die Bastelaufgaben zu kompliziert waren. Selbst die Väter wagten sich an den Basteltisch, um zum Beispiel das Emblem des Lieblingsvereins zu gestalten.

Am Nachmittag kamen dann auch die Feuerwehr und die Jugendfeuerwehr Vellmar mit einem Gerätewagen auf die Festwiese. Das war natürlich ein großer Anziehungs-punkt für kleinen künftige „Feuerwehrleute“. Hier gab es viel zu sehen und viel zu fragen. Natürlich beantworteten die Mitglieder der Vellmarer Feuerwehr die vielen Fragen der interessierten jungen Gäste des Stadtteilfestes.

Auf der Festwiese präsentierte die Sternschnuppe Vellmar mit der tänzerischen  Aufführung „Fitdankbaby“, dass „Frau“ trotz eines Babys fit bleiben kann. Parallel zu den Darbietungen auf der Festwiese gab es in den Räumen der Johanneskirche einen Basar für Babys und Kleinkinder der Sternschnuppe. Ergänzt wurden diese Angebote mit einem kleinen Flohmarkt der Kinder aus Vellmar-West.