10.12.2010

Herbstklausur 2010

Im November 2010 führte die SPD-Fraktion Vellmar ihre 1 ½-tägige Herbstklausur in Rotenburg/Fulda durch. Eingeladen wurden auch die Kandidaten der SPD für die Kommunalwahl 2011. Schwerpunkte der Klausurtagung bildeten die Finanzsituation der Stadt Vellmar und die städtebaulichen Entwicklungen. 

Die finanzielle Situation der Stadt wird sich nach Aussage des Bürgermeisters kurzfristig nicht bessern. Eine Steigerung der Einnahmen ist nicht erkennbar und die externen Belastungen nehmen ständig zu. Auch für das Jahr 2011 ist Sparsamkeit das oberste Gebot.  

  Ein weiterer Schwerpunkt der Tagung bildete die Baumaßnahmen zur Verlängerung der Straßenbahn nach Vellmar. Die Fraktion sprach sich dafür aus, dass ein gut ausgebauter Bus-Zubringerdienst zur Straßenbahn unerlässlich sei, um den Bürgern eine optimale Nutzung der Straßenbahn zu garantieren. Weiterhin wurde die künftigen Aufgaben der Stadtwerke Vellmar – hier die Kanalbauarbeiten – diskutiert.  

Bürgermeister Stochla berichtete, dass im Rahmen der Vorbereitung des Hessentages das Stadtzentrum weiterentwickelt und damit gestärkt werden soll. Hierbei soll auch die Sanierung des Rathauses und des Parkdecks einbezogen werden. Der Magistrat hat dafür die OFB Projektentwicklung GmbH mit der Erstellung einer umfassenden Studie als Grundlage für weitere Entscheidungen beauftragt. 

 

  Die Rekommunalisierung der Stromnetze und die Terminplanung 2011 der Fraktion waren weitere Diskussionspunkte der Klausurtagung. Abschließend berichtete Fraktionsvorsitzender H. G. Trust über die Arbeit und die künftigen Aufgaben der Fraktion.

Diese Herbstklausur war für die neuen SPD-Kandidaten der Kommunalwahl 2011 ein guter Einstieg in die künftige politische Arbeit der Fraktion.